Aufgabe der Druckvorstufe ist die bestmögliche Aufbereitung von Layout- und Bilddaten für den gewünschten Zielfarbraum.
Dabei geht es zum einen um die Separation von RGB-Daten in einen CMYK-Druckfarbraum oder um die Prozessanpasssung von einem Druckstandard in einen anderen. Eine weitere Disziplin ist die Optimierung dieser Druckdaten.
Mit Standard-Werkzeugen und Profilen ist das nur bedingt möglich und führt oft nicht zum gewünschten Ergebnis.
Wo genau die Stärken von gitcolor liegen, zeigen nachfolgende Beispiele zu diesen Aufgabenstellungen.


Separation

Bildseparationen mit gitcolor liefern weitaus bessere Ergebnisse als Separationen mit ICC Standard-Profilen.
Die Umwandlung von RGB-Bildern erfolgt hierbei nicht über den Transformations-Farbraum Lab, sondern von einem definierten Quellfarbraum direkt in den gewünschten Zielfarbraum und bietet folgende Vorteile.

Separation von sRGB nach ISOcoatedv2

Standard-Separation

von sRGB nach ISOcoatedv2 mit perzeptivem Rendering Intent

gitcolor-Separation

von sRGB nach ISOcoatedv2 mit gitcolor

– Harmonische Separation
– Verbesserte Zeichnung & Kontrast
– Weniger Abrisse in den Übergängen
– Geringere Komplementär-Farbverschmutzung
– Verbesserte Zeichnung
– Geringere Vergrauung der Farben

Standard vs. gitcolor

Prozessanpassung

Wenn Daten in veralteten oder unterschiedlichen Druckstandards vorliegen, müssen diese in der Regel aufwendig überarbeitet oder neu angefordert werden.
gitcolor erledigt diese Aufgabe beim Konvertieren in den gewünschten Zielfarbraum automatisch, wobei es keine Rolle spielt, in welchem Farbraum die Daten vorliegen. Auch hier ist der Qualitäts-Unterschied zu Standard-Konvertierungen deutlich.

Konvertierung von ISOcoatedv2 nach PSOuncoatedv3

Standard Konvertierung

von ISOcoatedv2 nach PSOuncoatedv3 relativ farbmetrisch mit Standard ICC Profil in Adobe Photoshop

gitcolor Konvertierung

von ISOcoatedv2 nach PSOuncoatedv3 mit optimiertem
Device-Link Profil

Standard vs. gitcolor

– Reine Farben und geringe Vergrauung
– Weniger Farbverschiebung
– Bessere Tiefenzeichnung
– Verbesserte Differenzierung
– Verbesserter Kontrast
– Erscheinungsbild bleibt erhalten
– Textschwarz bleibt erhalten (PDF)

Farboptimierung

Bei der Farboptimierung werden CMYK-Daten neu aufgebaut und unbunte Bereiche in Teilen mit Schwarz ersetzt.
Die Vorteile ergeben sich nicht nur für die Druckerei sondern finden sich auch im finalen Druckprodukt wieder.

ISOcoatedv2 Farboptimierung

Original Separation CMY|K

von sRGB nach ISOcoatedv2 | Gesamtfarbauftrag max. 328%

gitcolor Optimierung CMY|K

ISOcoatedv2 Optimierung | Gesamtfarbauftrag max. 264%

Original CMYK vs. Optimierung

– Keine Farbveränderung
– Stabilere Graubalance der Auflage
– Verbesserte Tiefenzeichnung
– Reduzierter Gesamtfarbauftrag
– Höhere Druckgeschwindigkeiten
– Schnellere Trocknung der Druckbogen
– Verbessertes Stapelverhalten
– Schnellere Weiterverarbeitung
– Bis zu 22% weniger Farbverbrauch

Hinweis
Unser Angebot richtet sich an Unternehmer, Gewerbetreibende, Freiberufler und öffentliche Institutionen, nicht jedoch an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB. Alle Preise in Euro zzgl. gesetzl. MwSt. Angebote freibleibend

Anschrift
Colorcontrol AG
Ganghoferstraße 66
80339 München
Deutschland

Rechtliches
Impressum
Datenschutz
AGB
Lieferung

© 2021 Colorcontrol AG | Made in Munich. CO2-neutrales Hosting

logoleiste